>
ib-warneck.de
>
Kraft-Weg-Messung
>
KWM 3.0 - Software zur Kraft-Weg-Messung

Die Software zur Kraft-Weg-Messung, die keine Wünsche offen lässt

Durch die konsequente Weiterentwicklung und ständige Verbesserung unserer Prüf- und Messsoftware KWM 3.0 können wir heute eine umfangreiche und leistungsfähige Software anbieten.

 

 

KWM 3.0 mit übersichtlicher und funktionaler Bedienoberfläche


In einer übersichtlichen Bedienoberfläche bietet KWM 3.0 alles was für die Kraft-Weg-Messung und die umfangreiche Auswertung erforderlich ist.

Prüfergebnis, Kraft-Weg-Diagramm (als Kraft/Weg-Diagramm oder Kraft/Zeit- und Weg/Zeit-Diagramm), sowie die manuelle Auswertung der Messdaten mittels Cursor- oder Zoom-Funktionalität gehören zum Standard.

Die Funktionen der Software


Die Software bietet alle Funktionen für den Einsatz als Bandende-Testsystem, in der Serienfertigung, sowie für einzelne Labormessungen oder auch Stichproben- oder Lebensdauertest.

Eine einfach zu bedienende Parameterverwaltung erlaubt es schnell und einfach den Messablauf und die Auswertungen zu konfigurieren.

Hier ein Auszug aus den vielen Funktionen, die unsere Software mitbringt:

  1. Benutzerverwaltung und Passwortgeschütztes Login
  2. Systemparameterverwaltung (zur Ablaufsteuerung und Hardwarekonfiguration)
  3. Prüfparameterverwaltung (zur Festlegung der Messung und Auswertung)
  4. Testsequenzer zur Ablaufsteuerung
  5. Anzeige der Messwerte als Kraft-Weg-Diagramm (Kraft/Weg-Diagram oder Kraft/Zeit-Diagramm und Weg/Zeit-Diagramm)
  6. Diverse parametrierbare Auswertefunktionen (Extremwerte, Differenzen, Positionen)
  7. Konfiguration als Laborprüfgerät oder für die Serienfertigung bzw. Band-Ende-Prüfung
  8. Konfigurierbare stufenweise Prüfung (Kraftstufen und/oder Wegstufen)
  9. Speicherung der Messwerte im Binär- und/oder CSV-Format
  10. Im Binär-Format gespeichert Messkurven können wieder geladen, angezeigt und analysiert werden (auch mit den Auswertefunktionen)
  11. Konfigurierbarer Tiefpassfilter für die Messwerte-Diagramme
  12. Editierbarer Skalierungsfaktor und -offset der in Volt gemessenen Werte in physikalische Einheiten N und mm
  13. Editierbare Kompensation der Kraftsensorverformung (optional, kraftabhängig, falls bekannt)
  14. Editierbarer Kalibrierfaktor und -offset
  15. Gesonderte Zuordnung von Produkt-/Erzeugnisnummer zu Parametersätzen möglich (für abweichende Verpackungsgrößen oder Prüflingsaussehen bei sonst gleichen Eigenschaften)
  16. Verpackungseinheitenzähler mit Aufforderung zum Verpackungswechsel
  17. Fehlerzähler mit Top-Five-Statistik
  18. Umfangreiche Diagnose-Funktionalität (komplette Diagnose des Systems durch manuelle Bedienung)
  19. Universelle Messfunktionen für z.B die einfache Messung (nur Hinweg) oder die Messung der Hysterese-Kurve (Hin- und Rückweg)
  20. Je nach Anwendungsfall kann die Messung als Druckprüfung oder als Zugprüfung konfiguriert werden (bei Druckmessung befindet sich die Grundstellung oben, bei Zugmessung befindet sich die Grundstellung unten)
  21. Umfangreiche und universelle Auswertefunktionen wie z.B. Minima, Maxima, definerte Messpunkte (nach Position, Differenz, Einzelwert und Anzahl)

Weitere kundenspezifische Anforderungen und Mess-oder Auswertefunktionen sind kurzfristig umsetzbar!



Cursorfunktion zur genauen Analyse der gemessenen Diagramme


Über Cursor lassen sich bestimmte Stellen in der Grafik genau vermessen. Die Cursor können einfach bedient werden und an jeder Stelle der Kurven positioniert werden.


Darstellung auch als Kraft-Zeit- und Weg-Zeit-Diagramm


Die Darstellung der Messwerte ist nicht nur als Kraft/Weg-Diagramm möglich, sondern auch als Zeitdiagramm, also Kraft und Weg über der Zeit (zeitliche Darstellung).

 

Mit der Zoom-Funktion interessante Stellen detailliert untersuchen


Mit Hilfe der Zoom Funktion können Sie an beliebigen Stellen des Diagrammes hinein-zommen und bekommen damit den genaueren Verlauf der Messwerte an dieser Stelle.

 

 

Zoomen bis zum einzelnen Messwert


Wer es ganz genau wissen will, kann mit KWM 3.0 so tief in das Diagramm "hinein-zoomen", dass sogar die einzelnen Messwerte sichtbar werden.

 

 

Extremwerte (Minima und Maxima) in den gemessenen Werte automatisch ermitteln


Mit Hilfe der Extremwertfunktion lassen sich die Minima und Maxima (Hochstellen und Tiefstellen) automatisch ermitteln und im Diagramm markieren.

Für die Eingrenzung der relevanten Extremwerte lassen sich über die Parameter Extremwert-Amplitude und Suchschwellwert Vorgaben für die Suche machen.

 

 

Die Extremwerte (also die Mimima und Maxima) können sowohl in der zeitlichen Ansicht des Diagrammes (Kraft/Zeit- und Weg/Zeit-Diagramm), als auch in der Kraft/Weg-Ansicht des Diagrammes anzeigen.

Die Extremwert lassen sich gesondert nach Mimina und Maxima und nach Kraft oder Weg überprüfen.

 

 

Natürlich funktioniert die Zoom- und Cursorfunktionalität auch zusammen mit der Extremwertanzeige.

 

 

Definierte Messpunkte im gemessenen Diagramm automatisch suchen


Neben den Extremwerten (Minima und Maxima) lassen sich sich auch bestimmte definerte Messpunkte automatisch ermitteln und im Diagramm markieren.

Diese Messpunkte können, wie auch die Extremwerte, für die Auswertung nach Anzhal, Position, Einezelwert und Differenz verwendet werden. Natürlich auch in Kombination mit den Extremwerten.

 

 


Unsere Leistungen:
Webseiten / Web-Anwendungen
Software-Entwicklung
Kraft-Weg-Messung
Testsysteme
Wir befinden uns im Großraum
Ravensburg / Weingarten
Deutschland, Baden Württemberg
Kontakt:
ib-warneck.de
Ralf Warneck
Dipl.-Ing. (FH)
D-88281 Schlier

Partnerlinks:
signX.de
firmpool.com
TimeScreen.eu
Unser Web-Shop:
signX.de
Homepages / Webseiten
Webdesign / Online-Shops
Web-Anwendungen